WIE MAN RFID-DIEBSTAHL VERHINDERT

Wie wir alle wissen, geben die RFID-Chips, die in verschiedenen Kreditkarten gefunden werden, Dieben drahtlosen Zugang zu ALLEN wichtigen Bankinformationen, die für Betrugsfälle benötigt werden. Das Schlimmste daran ist, dass die meisten Menschen nicht einmal wissen, dass sie ausgeraubt wurden, bis es zu spät ist. Mit RFID-Abschirmmaterialien können Sie alle persönlichen Daten schützen, einschließlich Ihres Geburtsdatums, Ihres Geburtsorts, Ihrer Sozialversicherungsdaten und Ihrer Adresse. Lesen Sie diesen Beitrag, um mehr über die Risiken im Zusammenhang mit RFID-Diebstahl und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer vertraulichen Daten zu erfahren.

Orte, an denen Sie für Diebstahl anfällig sein könnten

Diese Diebstähle treten häufig in überfüllten oder stark frequentierten Bereichen wie Einkaufszentren, Flughäfen, öffentlichen Verkehrsmitteln, Hotels, Kneipen und Bars auf. Ihre Finanzdaten können an diesen Orten und auch dann gestohlen werden, wenn Sie Ihren Reisepass oder Ihre Bankkarten nicht benutzen, sondern nur in Ihrer Brieftasche oder Tasche mit sich führen. Die Manipulation oder der Diebstahl Ihrer Daten ist für Hacker in belebten Gebieten einfach, da sie ein RFID-Lesegerät verwenden und es in der Nähe Ihrer Brieftasche, Tasche oder Aktentasche platzieren. Sie können sogar in Ihre Nähe gehen, während Sie eine U-Bahn überqueren, und auf die Daten zugreifen, die sie stehlen wollen. Dies ist der Grund, warum Hersteller von Abschirmprodukten und Materiallieferanten innovative RFID-Abschirmungen entwickeln, um Datendiebstahl auf belebten Marktplätzen zu verhindern.

Werden Sie nicht zum Opfer von Betrügern: Verhindern Sie Datendiebstahl

RFID-Abschirmmaterialien schneiden Funksignale ab, die Hacker mit der Absicht senden, Daten zu stehlen. Hier sind ein paar Tipps, um Informationen vor skrupellosen Hackern zu schützen:

Überprüfen Sie Ihre Kreditkarten: Ob Ihre Kreditkarten mit RFID-Chips ausgestattet sind oder nicht, lässt sich am besten feststellen, indem Sie sich an das Kartenunternehmen wenden. Achten Sie auf Wörter wie "PayPass" auf Ihrer Kreditkarte, um herauszufinden, ob sie den Chip hat oder nicht.

Nutzen Sie die RFID-Technologie: Obwohl einige glauben, dass sie ihre Kreditkarten oder Brieftasche schützen können, indem sie sie mit Aluminiumfolie umhüllen, ist dies ein Irrtum. Ihre Karte zu umhüllen ist ein Ärgernis und ein bisschen unbequem. Außerdem wird es einen Hacker nicht daran hindern, die Karte zu scannen. Sie können in Produkte investieren, die RFID-Abschirmungstechnologie verwenden. Zu diesen Produkten gehören Brieftaschen, Taschen, Geldgürtel, RFID-Schutzbeutel und Ärmel. Sie machen den besten Gebrauch von fortschrittlichen Abschirmmaterialien, Stoffen, Metallen und Faraday-Käfigen, um Funksignale loszuwerden. Viele bevorzugen Faraday-Käfige aus Papier, aber sie bleiben nicht über einen längeren Zeitraum aktiv. Investieren Sie daher in Abschirmprodukte, die Wörter wie "elektromagnetisch undurchsichtig" enthalten.

Gehen Sie Ihre Bankunterlagen durch: Überprüfen Sie alle Ihre Kontoauszüge sowie andere Finanzdokumente in regelmäßigen Abständen. Sie können dies täglich, monatlich oder wöchentlich tun. Verfolgen Sie alle getätigten Transaktionen und prüfen Sie, ob es verdächtige Gebühren gibt.

Führen Sie RFID-Karten zusammen: Vergewissern Sie sich, dass Sie alle Ihre RFID-Karten zusammen in Ihrer Tasche oder Brieftasche aufbewahren. Dadurch wird es für einen Betrüger schwierig, einen Kartenstapel zu scannen und Informationen von einem bestimmten Chip zu extrahieren.

Verwenden Sie immer RFID-Abschirmprodukte, um Datendiebstahl zu vermeiden. Es ist sinnlos, ängstlich zu sein und darauf zu warten, dass Ihre Finanzdaten von Hackern gestohlen werden. Machen Sie die RFID-Sicherheit zu Ihrer Priorität und unternehmen Sie die notwendigen Schritte, um Ihre Sicherheit zu erhöhen.